Sehusafest - Das größte Historienfest Norddeutschlands
Vers. 1.5
Die einzelnen Lager Alles über den Verein Das gesamte Festprogramm Bildergalerie vom Sehusafest Infos rund um das Fest

code: 1lager_freie_kanoniere


"Freie Kanoniere" - Seesener Schützenverein

Mit dem Sehusafest zur 1000-Jahrfeier von Seesen entstanden. (1974)
Erstes Sehusafest 1975
Vereinsgründung: 1956

SSV ist eine eigenständige Gruppe des Seesener Schützenvereins von 1966 e.V.
Stand: gegenüber dem Ratskeller / Bug Sehusa

Die ersten Jahre mit nur einem Tisch, später kamen Sitzflächen hinzu.
Wie vom Historienverein (Veranstalter) gewünscht wurden nur "alte" original Baumaterialien eingesetzt.

Tilly's Feldzug der Kanoniere & Musketiere

Geschichte:
Die Kanoniere & Musketiere ziehen in die Stadt ein (von Münchehof, So. 9:30 Uhr) über Herrhausen nach Seesen, wobei sie die große Kanone per Hand ziehen.
Die Marketenderinnen begleiten ihre Musketiere mit Proviant.
Beim Sägewerk "Bockfeld" ist eine Schlachtszene zu sehen. Genauer

Einzug durch das Stadttor in der Jakobsonstrasse / Marktstrasse zum Stand.

Feilgeboten werden Schmalzbrot, Käsebrot, Mettbrot und allerlei Gesöff

Der Zug:
Hier Geschichte der 1000 -jährigen Stadt

Freitagabend:
Aufbau bis Sa. Mittag. Während dessen werden die Männer von den Frauen beköstigt.

Samstag:
Normaler Markt mit Verkauf

Sonntag:
Nach dem Umzug findet die Schlacht "Erstürmung vom Stadttor" mit Kanonieren, Musketieren, Pikenieren, Sehusaschutten mit Steinschleuder statt.

Seesener Schützenverein
Bernd Schwerdfeger